Team Ninja

Aufbau der richtigen MSP-Website: Wie man mehr Besucher und Leads gewinnt

MSP website design tips

Generiert Ihre Website neue Leads für Ihr MSP-Geschäft? Wenn nicht, ist es vielleicht an der Zeit für ein Update. Dieser Leitfaden enthält alle Tipps und Tools, die Sie benötigen, um es richtig zu machen.

Was ist das Erste, das ein Kunde sieht, wenn er eine Suchmaschine benutzt, um Ihr MSP-Unternehmen zu recherchieren?

Ist es Ihr persönliches LinkedIn Profil? Ok, gar nicht übel.

Sind es ein Haufen verschwommener Social-Media-Bilder von Ihrer Walbeobachtungs-Seereise vor sieben Jahren? Nicht so toll.

Oder ist es tatsächlich eine moderne, intuitiv zu bedienende Webseite, die dem Kunden alles zeigt, was er zu Ihrem MSP Unternehmen wissen muss? Ihre Expertise, Ihre zufriedenen Bestandskunden und wie er selbst einer werden kann.

Dann haben wir den Gewinner! Das ist das Ergebnis, das Sie möchten.

Warum? Weil über 80 Prozent aller Konsumenten eine Online-Suche starten, bevor Sie etwas kaufen. Die Mehrheit von ihnen wird es schwer haben, sich für Sie zu entscheiden, falls Ihre Homepage Ihnen nicht das nötige Vertrauen vermittelt, ODER falls Sie gar keine Homepage von Ihnen finden sollten.

MSP digital marketing statistics 2019

Source: Blue Corona

Möchten Sie nicht die Darstellung Ihres Unternehmens in die eigene Hand nehmen, Ihre besten Arbeiten im multimedialen Schaufenster präsentieren, Ihre Konkurrenten ausstechen und rund um die Uhr für Ihre potentiellen Kunden da sein (Sie wissen schon, ohne den ganzen Tag im Büro auf Anrufe zu warten)?

Wenn die Antwort „Ja“ ist, dann ist es Zeit Ihre MSP-Webseite zu verbessern oder zu erstellen, um mehr Besucher zu bekommen, mehr Leads zu generieren und schlussendlich, mehr Geld in der Tasche zu haben.

Ob Sie bereits eine MSP – Webseite und Marketing betreiben, oder bei null beginnen: Dieser Artikel wird Ihnen zur Seite stehen, bis Ihre Seite von selbst steht! Und zwar auf einem Fundament von qualitativ hochwertigen Inhalten, Design, klugen Investitionen in digitales Marketing und Technologien zur Neukundengewinnung.

Anfänger

Wir starten ganz klein mit einer einfachen, anpassbaren Applikation zur Website-Erstellung

Eigene Webseiten zu erstellen war nie einfacher oder günstiger als heute.

Während man noch vor einiger Zeit eine Domain bei einem Anbieter, das Hosting bei einem zweiten und die eigentliche Homepage bei einem dritten Anbieter kaufen musste — kann man heute alles aus einer Hand kaufen und mit einem Mausklick loslegen.

Für die meisten MSPs, die vorhaben erstmalig eine Marketing Homepage online zu bringen – also eine Seite, deren Hauptfunktion darin besteht die Marketing-Botschaft zu veröffentlichen - reichen die preisgünstigen Angebote folgender Anbieter wie Wix, Squarespace, oder auch Google. Es gibt da draußen eine große Menger solcher Dienste, aber es macht schon Sinn sich zu informieren, um sicher zu gehen es mit einem angesehenen Anbieter zu tun zu haben.

Anfang des Jahres wurde dem Domain-Registrar AlpNames von der „Internet Corporation for Assigned Names and Numbers“ (ICANN) die Akkreditierung entzogen. Hunderte von erschütterten Domainbesitzern mussten sich schnellstens nach neuen Anbietern umsehen, um Ihre Homepage wieder online zu bringen, aufgrund der Kurzfristigkeit oft zu höheren Preisen.

4 unverzichtbare Bestandteile einer einfachen MSP Webseite

Für das Erstellen einer effektiven Marketing-Webseite benötigen Sie diese Schlüsselelemente.

1) Ihre Kontaktinformationen

Wenn eines der Hauptziele Ihrer Website darin besteht, Besucher in neue Kunden zu verwandeln, werden Sie es diesen Besuchern äußerst einfach machen wollen, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Das können Sie tun, indem Sie Kontaktinformationen wie Ihre Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse(n) und auch Ihre Büroadresse prominent auf Ihrer Webseite anzeigen.

Wenn Sie diese Information nicht veröffentlichen möchten, oder wenn Sie eine organisiertere Art und Weise der Kundenanfragen bevorzugen, installieren Sie ein Kontaktformular. Die meisten Website-Builder sollten damit ausgestattet sein.

2) Ihre Dienstleistungen

Sie möchten deutlich machen, dass Sie der beste MSP Dienstleister sind, für den jeweiligen Job.

Machen Sie dem Kunden die Entscheidung einfach. Stellen Sie detailliert dar, welche Arten von Dienstleistungen Sie genau im Angebot haben. Beschreiben Sie, welche Bezahlstrukturen Sie anbieten und beantworten Sie auch weitere Fragen, die Ihnen oft von Ihren Kunden gestellt werden.
Dies ist auch ein guter Zeitpunkt, um Ihre Fachgebiete hervorzuheben und Ihre Referenzen zu präsentieren, damit klar sichtbar wird, warum Sie gut zu Ihren Kunden passen.

3) Qualitativ hochwertige Bilder

Viele MSP – Webseiten ähneln sich letztendlich stark. Wer nicht bereit ist Geld in einen professionellen Fotografen zu investieren, kann seine Website durch Liebe zum Detail hervorheben, mit kreativen, frischen und hochwertigen Archiv-Fotografien. Suchen können Sie zum Beispiel bei Pexels, Unsplash, und Stocksnap.io.

4) Social Proof

Social proof (der soziale Beweis) beschreibt unseren Willen, solches Verhalten als richtig anzusehen, das wir bei vielen anderen Menschen beobachtet haben.

Diese Quelle der Glaubwürdigkeit können Sie nutzen, indem Sie den Besuchern Ihrer Seite zeigen, mit wem Sie bereits gearbeitet und erfolgreich Verträge abgeschlossen haben. Diesen sozialen Beweis können Sie leicht erbringen, indem Sie Kundenzitate, Kritiken, Testimonials oder auch Fallstudien publizieren (Fallstudien/Case Studies zeigen meist, wie Ihr Kunde ein Hindernis überwunden hat indem er Ihre Angebote in Anspruch nahm).

Falls Sie gerade erst anfangen und noch nicht viel aussagekräftiges Material zur Hand haben, heben Sie hervor, mit welcher Sorte von Unternehmen Sie gerne zusammenarbeiten möchten und weisen Sie ganz besonders hin, auf die Erfahrungen und Qualifikationen, die sie bereits vorzuweisen haben.

Source: Spiegel Research Center

Während man all diese Inhalte erstellt, kann es leicht passieren, dass man etwas zu dick aufträgt. Jeder erfahrene Marketing Mitarbeiter weiß jedoch, dass Kunden Wert auf klare und ehrliche Botschaften legen.

Im Zweifel kann Hemingway bei der Textgestaltung helfen und Grammarly um Grammatik und Rechtschreibung zu überprüfen (Anm. d. Übers.: Diese Programme sind nur für die englische Sprache geeignet).

Die ganzen tollen Marketing-Kniffe verraten wir später. Jetzt lassen Sie uns erst dafür sorgen, dass Ihre Seite einfach zu finden ist. Erstellen Sie ein kostenloses „Geschäftsprofil” mit Google und verschaffen Sie sich einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz, wann immer jemand über Google oder Maps einen Service, wie Ihren, in Ihrer Umgebung sucht.

Wem das zu aufwändig klingt: Für MSPs gibt es spezielle Anbieter, wie Pronto oder JoomConnect die alle Aufgaben für Sie übernehmen. Vom kompletten Management ihrer Webseiten, bis hin zum Schreiben und vermarkten Ihres eigenen Blogs, können Sie haarscharf auf MSPs zugeschnittene Angebote einkaufen. Wer von eigens für ihn entworfenen Features wie Chatbots (worüber wir noch sprechen werden) träumt, sollte auf der von uns bevorzugten Seite SiteSpot vorbei schauen.

Fortgeschrittene

Spaziergang durch die Upgrade - Angebote im Marketing- und Technologiebereich

Unserer Ansicht nach müssen Sie nicht wirklich eine größere, robustere Webseite aufbauen, außer Sie haben vor exzessiv in digitales Marketing zu investieren.

Falls Sie bereits ausreichend Leads und Kunden, durch Empfehlungen oder die Präsenz auf lokalen Veranstaltungen und über die sozialen Medien akquirieren, dann sollte eine standard-Marketing-Seite für Sie vollkommen ausreichend sein.

Falls Sie jedoch planen ihrem Geschäft mithilfe von digitalem Marketing anzukurbeln – wie zum Beispiel bezahlter Werbung, Suchmaschinen-Optimierung, etc. – dann folgen Sie den nächsten Schritten in diesem Artikel.

Schritt 1: Einen Marketing-Plan entwickeln

Einige der Initiativen für digitales Marketing, die Sie verfolgen, haben Auswirkungen auf das Design und die Erstellung Ihrer Webseite. Es ist daher wichtig, dass man diesen Plan erstellt, bevor man beginnt an der Umsetzung (oder Veränderung) der eigenen Seite zu arbeiten.

Wenn Sie Google AdWords nutzen wollen, um Ihr MSP-Unternehmen zu bewerben, müssen Sie lediglich sicherstellen, dass Ihre Webseite einhält, was in den Anzeigen versprochen wurde. Dafür ist es nicht notwendig eine komplette Homepage zu erstellen – es reicht aus, die obigen Tipps zu befolgen und Seiten zu erstellen, die informativ genau und einfach zu überblicken sind.

Wenn Sie jedoch ohne die Hilfe von Anzeigen, trotzdem ganz oben bei Google angezeigt werden möchten, dann sieht die Sache etwas anders aus.

Wenn das von Ihnen verwendete Website-Template bereits mit einem Blog ausgestattet ist, ist es jetzt an der Zeit, diesen zu verwenden. Sowohl für Google, als auch für potentielle Kunden, besteht der beste Weg, ein "Vordenker" oder "Fachexperte" auf einem Gebiet zu werden, darin, gut geschriebene Inhalte um eine Handvoll Phrasen (auch bekannt als "Keywords") zu veröffentlichen, die sich auf Ihr Unternehmen, Ihre Branche und die Probleme beziehen, die Sie für Ihre Kunden lösen.

Diese Liste mit Keyword-Recherche-Tools von Ahrefs kann Ihnen helfen herauszufinden, welche Begriffe Sie in Ihre Texte einbeziehen sollten.

Vielleicht entschließen Sie sich auch dazu, konkret in die Landing-Page zu investieren. Mittels Design, überzeugender Sprache und einem Formular zur Neukundengewinnung (das bitte den Datenschutzrichtlinien entsprechen sollte), können Leser zu Geschäftspartnern werden.

optimizing lead capture forms

Eine weitere Möglichkeit, potenzielle Kunden zu gewinnen, wäre mithilfe von "gated content“, also geschützten Inhalten, die typischerweise aus hochwertigen Ressourcen wie eBooks und Whitepapers bestehen. Um sie zu erhalten müssen die Interessenten Ihre Daten an Sie weitergeben. Diese Strategie würde erfordern, zuerst hochwertigen, gefragten Inhalt zu erstellen, eine Seite für dessen Bewerbung zu entwickeln und einen Mechanismus einzurichten, um diesen Inhalt für den Interessenten freizugeben

Diese Marketing Strategie wird ihre standard-Webseite wahrscheinlich überfordern. Wir benötigen also etwas bessere technische Hilfsmittel auf diesem Level. Aus diesem Grund:

Schritt 2: Die technischen Hilfsmittel anpassen

Nachdem Ihr Marketing-Plan jetzt steht, ist es Zeit, die technischen Voraussetzung zu schaffen, damit Sie Ihn umsetzen können.

Sobald Sie Landing Pages, geschützte Inhalte oder einen aufwändigen Blog in Ihre Marketing-Strategie integriert haben, macht es sicherlich Sinn, sich auch ein entsprechendes Content-Management-System anzuschaffen, dass für diese Inhalte geeignet ist und weitere wichtige Tools bereithält, ohne deren Hilfe effizientes Marketing schwierig ist.

Falls Sie sich mit den verschiedenen CMS noch nicht so gut auskennen, ist WordPress eine gute Wahl. Es ist leicht zu erlernen und auch leicht mit den gerade angesprochenen Tools zu erweitern.

Nachdem das CMS eingerichtet ist, wäre die Installation einer Analysesoftware ratsam. Mit dieser können Sie ihre wichtigen Publikationen oder die Performance Ihrer Webseite insgesamt überprüfen

Google Analytics ist ein Klassiker für angehende Marken und etablierte Unternehmen gleichermaßen, daher empfehlen wir damit anzufangen. Später können Sie sich gern umsehen, ob es eine bessere Lösung für Sie gibt.

Vielleicht haben Sie bereits von Mailchimp gehört. Das ist ein wunderbares Werkzeug, dass weit mehr kann als nur E-Mail Marketing. Heutzutage gibt es wahrscheinlich hunderte von Plattformen, die E-Mail Marketing kinderleicht machen. In dieser Liste finden Sie mehrere Optionen, die Sie auch problemlos in WordPress einbinden können.

Bevor es weitergeht, ein ganz wichtiges Element, dass wir Ihnen ans Herz legen möchten, jetzt da Sie einiges investiert haben, um ein gutes Marketing-Programm zu entwickeln. Sorgen für genug Wissen und Zeit in Ihrem Unternehmen, um es zu pflegen und erfolgreich zu halten.

Es ist keine Schande sich einzugestehen, dass man in diesem Bereich ein wenig Hilfe benötigt. NinjaRMM hat sich zum Ziel gesetzt dafür zu sorgen, dass Sie als MSP weniger Zeit im Tagesgeschäft aufwenden müssen, um sich mit der Weiterentwicklung Ihres Unternehmens beschäftigen zu können.

Für Marketing-Inhalte, Design oder die Begleitung bei anderer Entwicklungen gibt es alle möglichen Plattformen mit Angeboten von Freelancern, wie zum 99designs und Upwork. Natürlich kann man auch auf traditionelle, meist etwas kostenintensivere, Marketing-Agenturen zurückgreifen. Viele von Ihnen sind nur eine Google-Suche entfernt. Eine Agentur, die sich auf digitales und traditionelles Marketing für MSPs spezialisiert hat, wäre zum Beispiel: Ulistic.

Für diejenigen, die Ihre bereits gute Performance bei Besuchern und Leads optimieren möchten, kommen wir jetzt zu den etwas raffinierteren Nuancen im Marketing-Arsenal.

Experten

Mehr Besucher, Neukunden und Umsatz durch Analyse und Anpassung

Wenn Sie bereits ein funktionierendes Marketing aufgebaut haben (vielleicht mittels laufender Werbekampagnen, guten Landing Pages, oder sogar einem kleinen Marketing Team!) und sich und sich die erzeugte Aufmerksamkeit im Verkauf widerspiegelt, dann ist es jetzt an der Zeit auf diesem Fundament aufzubauen.

Sie haben viel Geld und Zeit in Ihr Marketing-Programm investiert. Durch den Aufbau eines Analyse-, Verbesserungs- und Wiederholungsprozesses stellen Sie sicher, dass Sie den besten „Return of Investment Index“ (ROI) erzielen, der machbar ist.

Beginnen Sie mit einer Reichweiten-Analyse jedes einzelnen Marketing – Kanals. Außerdem den Umsatz über diesen Kanal, die Anzahl an Kontakten, die er generiert hat, sowie derjenigen, die er zwar erreicht aber nicht zu Ihnen überführt hat. Dieser Prozess muss in jeder Phase Ihrer Kundengewinnung (sog. „sales funnel“) stattfinden.

Der sales funnel beschreibt den kompletten Weg, den ein Kontakt beschreitet, bis er bei Ihnen zu einem Neukunden geworden ist. Benutzen Sie eine CRM-Software (Customer Relationship Management) für jedwede Kontaktmöglichkeit zu Ihnen (Formulare, Newsletter, SignUps, etc.), die sich auf Ihrer Webseite befinden. So können Sie letztendlich evaluieren, welches die Katalysatoren und Engstellen sind und Ihr Marketing dementsprechend anpassen.

Ein kostenloses CRM ist (Zoho oder auch HubSpot.

Die Vorgehensweise bei der Optimierung wird von Kanal zu Kanal variieren. Daher empfehlen wir mit der Verbesserung des Kanals zu beginnen, den Sie am besten kontrollieren können: (Der eigenen Homepage).

Evaluieren Sie jede kleine Veränderung, die Sie vornehmen.
Google Optimize oder ein Tool wie Optimizely erlaubt im Zusammenspiel mit Google Analytics, Experimente vorzunehmen und genauestens auf Ihre Auswirkungen hin zu untersuchen.

Zuletzt, nachdem die Webseite auf einem wirklich beeindruckenden Stand gebracht worden ist, kann man sich überlegen, ob neue Technologien (wie zum Beispiel ein Chatbot von Drift or Intercom?) einsetzbar sind.

Bei korrekter Handhabung werden es Ihre Kunden Ihnen danken und Sie werden auch Auswirkungen bei der Kundengewinnung bemerken.

website chatbot statistics 2019

Ob Sie gerade Zeit zum Aufbau eine MSP-Webseite benötigen, oder aber viel Zeit für dessen Optimierung verwenden, NinjaRMM hat sich zum Ziel gesetzt, Ihnen diese Zeit zu verschaffen. Wir unternehmen viel zur Entwicklung eines einfach zu bedienenden RMM, sodass Sie Zeit haben für die Entwicklung Ihres Unternehmens.

Testen Sie NinjaRMM kostenlos und finden sie heraus, warum unsere effiziente und moderne IT-Management und -Netzwerk Software bei bei G2 Crowd als Die Nr.1 bewertet wurde.