Sal Sferlazza
,

Jahresrückblick 2019 bei NinjaRMM und ein Vorgeschmack auf 2020

Dieses Jahr gab es viele Neuerungen bei NinjaRMM: Neue Funktionen, neue Gesichter und neue Wege, um IT-Management einfacher zu machen als je zuvor.

Ich wünsche allen ein wunderschönes, neues Jahr. Die Zeit ist mal wieder gekommen, wo ich gern einen kleinen Schritt zurück mache und mich umgucke, was wir im letzten Jahr alles erreicht haben. Außerdem gebe ich natürlich einen kleinen Ausblick darauf, welche spannenden Dinge wir für die nächsten 12 Monate im Auge haben.

Ich kann ganz ehrlich sagen, dass es keine spannendere Zeit in diesem Unternehmen gab, als jetzt gerade. Dank kontinuierlicher Inspiration und Unterstützung durch unsere Partner waren wir 2019 in der Lage, riesen Schritte nach vorne zu machen – und das war erst der Anlauf für einen großen Sprung in 2020.

Stand zum Jahresende 2019

Schnell größer werden

Unseren Werten und Überzeugungen treu bleiben, die uns so weit gebracht haben

— Das Bild unten zum Vergrößern und Downloaden anklicken —


Es ist gar nicht so leicht nachzuvollziehen, wie sehr uns die Fortschritte begeistern und motivieren, die wir im letzten Jahr gemacht haben. Die Ninja-Familie ist auf fast 4.000 Partner angewachsen — beinahe doppelt so viele, wie heute vor einem Jahr.

Noch wichtiger: die NinjaRMM Plattform wurde zur Nr. 1 der RMM’s auf G2, mit der höchsten Zufriedenheitswertung und Siegen in weiteren Kategorien, darunter „Handhabung“, „Einrichtung“, „Produktausrichtung“, „Qualität des Kundendienstes“ und mehr.

Zu wissen, dass dieses Urteil direkt von Nutzerbewertungen stammt, ist eine große Bestätigung dafür, dass wir die Erwartungen unserer Partner erfüllen. Damit haben unsere Partner auch unserem Entwicklerteam ein vortreffliches Zeugnis ausgestellt, das es geschafft hat, die Plattform nicht nur immer robuster zu machen, sondern auch dafür sorgt, dass sie weiterhin schnell, intuitiv und einfach bleibt.

Diese Sicherheit, dass die Dinge einfach funktionieren, ist weiterhin besonders unter den vorhandenen RMM’s. Das wollten wir vom ersten Tag an liefern und daran wollen wir uns auch weiterhin messen lassen.

Ein weiterer grundlegender Aspekt von NinjaRMM, dem wir uns zutiefst verpflichtet fühlen, ist der herausragende Kunden-Support. Es war keine Kleinigkeit, während des Wachstumsprozesses weiterhin das Qualitätslevel zu halten, von dem wir glauben, dass unsere Partner es verdienen. Unser Support-Team hat sich der Aufgabe gestellt und ist über sich hinausgewachsen. Sie lösten über 18.000 Tickets in diesem Jahr und hatten dabei eine Reaktionszeit von durchschnittlich 22 Minuten bis zur ersten Antwort und einen CSAT Score von 98,03%.

Wir werden weiterhin versuchen unseren Kunden durch einen überragenden Kundendienst ein „Wow“ zu entlocken und ihre Erwartungen zu übertreffen. Um dranzubleiben werden wir weiterhin in den Support investieren und unser Team an allen Standorten vergrößern.

In Sachen Personal war es für mich als Geschäftsführer und Gründer unglaublich, unser Team auf 170 Mitarbeiter anwachsen zu sehen. Wir waren in 2018 gerade mal knapp über 100. Vor allem in Entwicklung und Sicherheit haben wir dabei besonders investiert. Das Entwickler-Team wuchs dieses Jahr um 60%, was gleichbedeutend ist mit mehr Funktionen, besserer Qualität und mehr Innovationen für unsere Partner.

Wir werden schnell präsenter, überall auf dem Globus. Mit der Eröffnung unseres neuen Büro’s in Berlin sind wir jetzt tatsächlich zu einem global agierenden Unternehmen geworden. Unser General Manager für EMEA Andre Schindler und der Rest des EMEA-Teams haben fantastisches geleistet und den Namen NinjaRMM innerhalb kürzester Zeit auf in Europa bekannt gemacht. Sie tragen inzwischen einen entscheidenden Teil zu unserem bemerkenswerten Wachstum bei.

 

Rückblick auf die neuen Funktionen in 2019

Wir stellten im vergangen Jahr eine ganze Serie von neuen Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten vor, wie zum Beispiel:


Neue/Verbesserte Integrationen

Unsere neue Mobile App

Unsere Partner konnten sie kaum erwarten und waren wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Dank unserer mobilen App haben Sie schnellen Zugriff auf NinjaRMM, wann und wo immer Sie ihn gerade brauchen.

Neue Werkzeuge zur Fernwartung

Tiefere Einblicke und Interaktionsmöglichkeiten bei Geräten, ohne direkt auf die jeweilige Maschine zugreifen zu müssen, oder deren Benutzer zu unterbrechen.

NinjaRMM's Partner können jetzt ferngesteuert folgendes anzeigen und verwalten:

  • Task Manager
  • Windows Services
  • File Explorer
  • Remote Registry

Weiterentwickelte Eingabe über die remote Befehlszeile (CLI).

Darauf sind wir besonders stolz. Für unsere Partner öffnet diese Neuerung eine Welt an Möglichkeiten, um Skripte auf den Maschinen der Endnutzer auszuführen, ohne diese dabei zu unterbrechen. Sie ist blitzschnell, so dass man die Ausführung seiner Kommandos in Echtzeit miterleben kann – und sie ist vollständig interaktiv, unterstützt sowohl die Eingabe über Keyboard, als auch über die Maus, nutzt eine Autovervollständigung, Tastenkürzel und Hotkeys. Im Endergebnis wirkt es genauso, als säße man selbst an dem jeweiligen Endpunkt.

Cloud RDP (Beta)

Zusätzlich zu unseren TeamViewer und Splashtop Integrationen, bietet Cloud RDP unseren Partnern jetzt eine weitere wichtige Möglichkeit für den Fernzugriff.

Credential Exchange

Erlaubt die sichere Weitergabe von Anmeldedaten von Administratoren, um etwa für Skripten, Patching, und RDP-Zugriff zu verwenden. Das war eine große Neuerung, da wir damit die Tür geöffnet haben für weitergehende Funktionalitäten, wie Windows Feature und Treiber-Updates.

End User Sharing

Damit können Endnutzer berechtig werden, mit NinjaRMM auf ihre eigenen Maschinen zuzugreifen, ohne dass sie im Besitz eines eigenen, vollen NinjaRMM-Accounts sein müssen.

Windows Feature und Treiber-Updates

Dank der bereits erwähnten neuen Funktion: “Credential Exchange“, hat NinjaRMM jetzt auch diese zwei neuen Fähigkeiten und kann allen Partnern dabei helfen, die Systeme ihrer Kunden auf dem neuesten Stand zu halten.

Zusätzliche Sicherheit

Da MSP’s im vergangenen Jahr zu immer beliebteren Zielen von Cyber-Angriffen wurden, hat unser Team rund um die Uhr daran gearbeitet, eine Vielzahl zusätzlicher Sicherheitsvorkehrungen zu implementieren. Sie sind darauf ausgerichtet unseren Partnern dabei zu helfen, die Risiken zu minimieren, dazu gehören:

  • Die Durchsetzung von MFA: MFA ist jetzt verpflichtend für alle NinjaRMM Nutzer.
  • Node Approval: Neue Geräte benötigen eine Zulassung, bevor sie, oder eine ihrer Komponenten, durch NinjaRMM überwacht und gesteuert werden können.

Wer gerne besser über unsere Umsetzung der Multi-Factor-Authentification oder andere Praxisbeispiele für mehr Sicherheit bescheid wissen möchte, findet in diesem englischsprachigen Blogpost unseres Chief of Security Officer weitere Ratschläge.

Der Ausblick auf 2020: 3 Dinge, auf die Sie zählen können

Wir sind stolz, wie weit sich die NinjaRMM Plattform bereits entwickelt hat und wir sind darauf fokussiert, den Schwung von 2019 ins neue Jahr zu übertragen. Wir möchten sogar noch mehr Funktionen und Verbesserungen in 2020 bereitstellen.

Ausgerüstet mit einem größeren Entwickler-Team und wertvollem Feedback unserer wachsenden Community, arbeiten wir bereits mit Hochdruck an den folgenden Punkten:

1) Eine große Menge hilfreicher, die Lebensqualität erhöhender Verbesserungen bei den Funktionen, auf die unsere Partner bereits in ihrem Arbeitsalltag nicht mehr verzichten möchten:

  • Neue vorgefertigte Berichte
  • Eine “Favouritenleiste”, die es einem erlaubt zum schnelleren Navigieren einzelne Geräte und Organisationen bereitzuhalten
  • Weiterentwickeltes Skripting, das es einem ermöglichen wird Folgeskripte festzulegen, je nach Rückmeldung eines angewendeten Skriptes
  • Autotask integration 2.0 Verbesserungen
  • Zusätzliche Überwachungsdaten, wie CPU Temperatur, Ventilatorengeschwindigkeit, und GPU

2) Weitere Funktionen um Ihr IT-Arsenal aufzustocken:

  • API 2.0: Eine deutlich verbesserte Schnittstelle zur Programierung von Anwendungen, die es erlaubt Organisationen und Orte hinzuzufügen, Systemereignisse zu identifizieren und Aktionen auszuführen, automatische Scans zu aktivieren, Webhooks und noch vieles darüber hinaus.
  • BrightGauge Integration: Eigentlich für 2019 geplant, aber verschoben, damit wir es im Tandem mit der API 2.0 starten können.
  • BitLocker encryption key Management
  • Weitere Vorlagen für das Monitoring: Spart Ihnen wertvolle Einarbeitungszeit.
  • Anklickbare Dashboards: Diagramme und Grafiken ansteuern um direkt zu den kritischen Informationen zu gelangen.
  • Wartungsmodus: Lassen Sie Benachrichtigungen und Alarme pausieren, während Sie an einem Standort Wartungen ausführen.
  • Linux Agent
  • Weiterentwicklung von Mac-Werkzeugen: beinhaltet Werkzeuge zur Fernwartung und OS patching.
  • Bitdefender Inhalte filtern, Firewall
  • Bitdefender Mac

3) Weitreichende Produktankündigungen

  • Momentan noch unter Verschluss, aber auf jeden Fall elementar und eine Hilfe für NinjaRMM und Ihr Unternehmen, in Sachen Wachstum und Erfolg im kommenden Jahr.

Unser Versprechen

Wir waren immer um Transparenz bemüht, was unser Unternehmen betrifft und wir wollen weiterhin neue Wege finden, um das ganze Neue mit Ihnen zu teilen, was hier hinter den Kulissen von NinjaRMM passiert. Daher planen wir, Ihnen einen besseren Einblick in den Entwicklungszyklus unserer Funktionen zu ermöglichen. Wir werden verstärkt Dojo Status Updates veröffentlichen, die zeigen welche kleinen und großen Neuerungen momentan in Planung sind oder sich bereits in der Entwicklung oder Testphase befinden.

Darüber hinaus werden wir an Wegen arbeiten, um das Feedback unserer Partner zu einem noch zentraleren Bestandteil unserer Produktentwicklung zu machen.

Unser Mantra der „stetigen Innovation“ hat uns angetrieben, ein weltklasse Produkt zu entwickeln, getragen von einer ebenso erstklassigen Organisation, in der Menschen arbeiten, die sich für das Ergebnis wirklich interessieren. Mithilfe Ihres Engagements, Ihrer Führung und Unterstützung, ist NinjaRMM zum Klassenbesten geworden unter den Werkzeugen im IT-Dienstleistungsbereich. In der immer mehr konkurierenden Produktlandschaft sind wir mehr denn je motiviert, uns das Vertrauen Ihres Unternehmens zu verdienen: Heute, Morgen und immer.