MSP-Insights, Tools & Best-Practices

Für unsere wachstumsorientierte MSP-Community stellen wir jede Woche fünf praxisnahe Ideen vor, die Ihnen bei Ihrer Aufgabe helfen werden.

Grow faster. Stress less.

Visit our Resources Center for more MSP content.
Kodie Dower      



 

Autotask Verbesserungen und API

 

Zunächst einmal haben wir die NInjaRMM / Autotask PSA Integration aktualisiert, um sie großflächiger nutzbar zu machen und die Effizienz zu erhöhen. Ab jetzt können Benutzer Autotask Produkte zu bereits in NinjaRMM angelegten benutzerdefinierten Geräterollen zuweisen und Gerätestandorte beider Systeme abgleichen. Neben der ausgeweiteten Zuweisung von Geräterollen erlaubt die erweiterte API-Schnittstelle die Übernahme von mehr und besseren Daten, direkt von NinjaRMM in Ihr PSA, darunter Details wie die Ninja-Geräte-URL, Schnellzugriffslinks für TeamViewer und Splashtop und viele weitere Daten. Somit können unsere Benutzer nun schnellstmöglich Änderungen automatisiert vornehmen, die daraufhin in der Berichterstattung und Rechnungstellung Anwendung finden. Dies ermöglicht Ihnen die Konzentration auf komplexere, strategisch wertvolle Aufgaben.

 

Neue Mobile App für IPad‘s

 

Eine der Änderungen, auf die wir besonders stolz sind, ist die neu entwickelte, vollständig umgesetzte Applikation zur Geräteverwaltung über das IPad. Die Anwendung ist nativ für das IPad entwickelt worden, um sicherzustellen, dass sowohl Funktionen wie auch die optische Umsetzung perfekt auf das Ipad angepasst sind. Benutzer können aus der Anwendung heraus alle Organisationen, Geräte, Aktivitäten auf System-Ebene und mehr einsehen. Darüber hinaus ist der Wartungsmodus nun auch vom IPad aus steuerbar, welcher in naher Zukunft auf für Iphones verfügbar sein wird.

 

Die IPad-Applikation ermöglicht es Benutzern Geräteaktionen, wie die Genehmigung von Patches, das Ausführen von Skripten auf Anfrage, das Bereitstellen von start/stop Services und weitere Aktionen, durchzuführen. Diese voll funktionsfähige Applikation ermöglicht die Fernkontrolle von Geräten und enthält außerdem weitreichende Benachrichtigungsfunktionen. Vom Hauptbildschirm aus können Benutzer auch das Menü „Gruppen“ anwählen, in dem sie Einsicht in sämtliche Kundenorganisationen und Geräte erhalten. Außerdem erhalten sie Zugriff auf die Menüs „kürzlich verwendete Geräte“ sowie „Benutzereinstellungen“, von denen aus Benutzer Benachrichtigungen ein- oder ausschalten, die Konfiguration von Push-Mitteilungen anpassen, den Support kontaktieren oder Anfragen für neue Funktionen in die Wege leiten können.

 

Für IT-Techniker, die von Unterwegs aus arbeiten, ist das IPad der perfekte Kompromiss zwischen Mobilität und Funktionalität und sie werden durch die neue IPad-Applikation in die Lage versetzt unabhängig von ihrem Standort gute Servicedienstleistungen zu erbringen.

 

Abfrage von Verbindungsgenehmigungen für Splashtop

 

Benutzer haben nun die Möglichkeit, Endbenutzern das Recht zur Genehmigung oder Verweigerung von Fernzugriffsanfragen zuzugestehen. Diese Funktionalität kann für einzelne Organisationen oder auf Geräteebene eingerichtet werden, woraufhin Endbenutzer eine Aufforderung zum Genehmigen oder Ablehnen einer Fernzugriffsverbindung erhalten, sobald ein Techniker eine solche Verbindung zum Zugriff oder zur Übernahme eines Gerätes in die Wege leitet. Das Update enthält darüber hinaus auch die Möglichkeit diese Genehmigungsoption zu umgehen, so dass gewährleistet bleibt, dass Techniker auf nicht besetzte Geräte weiterhin Zugriff erlangen können.

 

Diese Neuerungen machen die Verwendung von Splashtop in NinjaRMM noch sicherer, dank einer Reihe von Überprüfungsmöglichkeiten für die Endbenutzer. Dadurch werden Endbenutzer vor der Unterbrechung ihrer Arbeit oder dem ungewollten Teilen sensibler Daten gegenüber Dritten geschützt.

 

Self-Service IT-Portal für Endbenutzer: Command Line / Terminal Zugriff

 

Ninja‘s Partner können Endbenutzern jetzt auch Zugriff auf Command Line oder Terminal Ihrer Windows-, Mac- und Linux-Endpunkte über das Self-Service Portal einräumen. Dies ist eine besonders nützliche Funktion, wenn Sie Außenstehenden den Zugriff auf bestimmte, aber nicht auf alle, Geräte gewähren möchten. Sie können die in NinjaRMM bestehenden Funktionen für den Endbenutzerzugriff (end-user sharing) verwenden, um Drittparteien den Zugriff auf bestimmte Geräte zu ermöglichen. Diese können über die Command Line Wartungsarbeiten ausführen, ohne dass sie den Gesamtzugriff auf ein Gerät erhalten oder auf die Unterstützung des IT-Dienstleisters angewiesen wären.

 

Benutzer können vom Benutzer- oder System-Dashboard aus die Command Line aufrufen und einfach aus einem Dropdown-Menü auswählen. Die Command Line öffnet sich in einem neuen Fenster, was den Vorteil einer größeren Darstellungsfläche mit sich bringt. Es können mehrere Geräte in unterschiedlichen Fenstern parallel geöffnet werden, was Technikern das Multitasking und die parallele Ausführung von Updates auf verschiedenen Geräten ermöglicht.

 

Verbesserungen der Benutzeroberfläche

 

Einige kleinere Qualitätsverbesserungen der Benutzeroberfläche runden das NinjaRMM-Update auf Version 5.1 ab. Diese Anpassungen erleichtern das Auffinden von Geräten mit Wartungsbedarf und das Filtern von Geräten im Allgemeinen.

 

  • Update der Suchfunktion für den Gerätezustand – Benutzer können nun nach mehreren Zustandstypen gleichzeitig filtern und so zielgerichteter und flexibler nach Geräten mit bestimmten Kriterien suchen.
  • Filtern nach vorgefertigten und angepassten bzw. selbst erstellten Skripten – Benutzer haben ab jetzt die Möglichkeit Skripte danach zu filtern, ob es sich um ein natives Skript oder ein selbst angepasstes Skript handelt.
  • Gruppen-Filter und untergeordnete Filter auswählen – Wählen Sie zwischen in NinjaRMM vorgegebenen oder benutzerdefinierten Filtern, für eine deutlich flexiblere Suchfunktionalität.

 

Um mehr über das NinjaRMM Plattform-Update auf Version 5.1 zu erfahren, bietet sich eine kostenlose Testphase an, oder Sie können sich gern eine kostenlose Demonstration von NinjaRMM ansehen. NinjaRMM 5.1 ist ab sofort weltweit verfügbar.

MSP-Insights, Tools & Best-Practices

Für unsere wachstumsorientierte MSP-Community stellen wir jede Woche fünf praxisnahe Ideen vor, die Ihnen bei Ihrer Aufgabe helfen werden.